Lenkungsausschuss

Die Lenkungsgruppe der St. Katharina Rehren gegr. 25.6.2008

Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat der St. Katharina - Kirche Rehren, wie sie vor der Fusion bestanden, fanden sich, um ein Konzept zu erarbeiten, welches die Profanierung abwendet. Die Lenkungsgruppe der St. Katharina ward geboren. Es wurde folgendes Konzept an diesem Tage erarbeitet:

Konzept zur Modernisierung des Gemeindelebens der Kirchengemeinde St. Katharina im Auetal

Wir wissen um die Notwendigkeit, die Gemeinden zu vergrößern und sehen dabei die größere Anzahl von Katholiken als Chance, den Glauben und die Eucharistiefeier in größerer Gemeinschaft zu erleben. Im Eckpunktepapier 2020 heißt es auf Seite 7: „Die Vergrößerung von Pfarrgemeinden darf und muss aber nicht Anonymisierung und Vereinzelung bedeuten. Der Glaube kann letztlich nur verkündet werden, wo er Lebensform und Erfahrungsraum wird.“ In der zukünftigen Pfarrgemeinde Auetal, Bückeburg, Obernkirchen wird es drei Kirchen für den Gottesdienstbesuch geben.

Dabei ist die geografische Lage des Auetals besonders zu berücksichtigen, da sich die Gemeinde über 62 Quadratkilometer erstreckt. Die Entfernung zur Pfarrkirche in Bückeburg liegt im Durchschnitt bei 20 Kilometern. Bei den steigenden Benzinpreisen ist dies für den sonntäglichen Gottesdienstbesuch schon eine beträchtliche Zumutung. Darum ist es notwendig den zentralen Kirchenort St. Katharina in Rehren zu erhalten und das Gemeindeleben für die Katholiken im Auetal zu erhalten und zu modernisieren. Die Katholiken in dieser Flächengemeinde fühlen sich hier zugehörig und sind durch die politischen Angebote und die Infrastruktur mit den evangelischen Christen ökumenisch eng verbunden. Hier entwickeln sich Freundschaften, die auch durch eine lebendige, katholische Kirche vor Ort erlebt werden.

In der politischen Gemeinde Auetal gibt es drei evangelische Gemeinden und eine katholische Kirche. Die ökumenische Zusammenarbeit erstreckt sich hier besonders auf der Kinderkirchenebene (Krabbelgruppen in der Kirchengemeinde Hattendorf mit katholischen Kindern), sowie in der Frauenarbeit (Weltgebetstag) und dem kirchenmusikalischen Austausch.

Auch für die Senioren im Auetal und das Altenzentrum in Rehren ist die katholische Kirche vor Ort wichtig, da die Senioren nicht mehr so mobil sind und den Gottesdienst in Rehren für die Eucharistiefeier als wichtig erachten, um den Glauben gemeinschaftlich zu erleben. Uns sind folgende Punkte wichtig:

  • Erleben der christlichen Gemeinschaft
  • Wir geben unser Bestes
  • Nichts ist unmöglich

Um den christlichen Mittelpunkt erfahrbar zu machen, wollen wir das Gemeindeleben durch folgende Maßnahmen stärken und fördern:

1. Familiengottesdienst an jedem 3. Samstag im Monat Kinder treffen sich ab 16.00/ 16.30 Uhr zur Vorbereitung von Aktionen und zum gemeinsamen Singen. Verantwortlich: Antje Kronenberg, Daniela Rauhut

2. Zugezogenengottesdienst zu Beginn des Jahres

3. Erstkommunionerinnerungsgottesdienst im Oktober

4. Die Lenkungsgruppe, bestehend aus den Mitgliedern des alten Kirchenvorstandes, des Katholikenrats und weiteren Helfern trifft sich im Abstand von 8 Wochen, erstes Treffen: 27.8.2008, 19.00 Uhr.

5. Ein Helferpool wird ständig erweitert.

6. Eine Reinigungsgruppe wird organisiert, verantwortlich: Andreas Seifert.

7. Ein Förderverein zum Erhalt der Kirche St. Katharina im Auetal wird gegründet, verantwortlich: Andrea Milde.

8. Dämmerschoppen nach dem Gottesdienst an jedem ersten Samstag im Monat inhaltlich: Kulinarische Abende /Liedermacher/ Taizésingen/ Vorträge/ Vorlesungen/ Filme Dauer: ca. 1 bis 1½ Stunden, Verantwortlich: Friedrich Brehmeier, Andrea Milde

Diese Vorlage ist aus den oben genannten Gründen bei der zukünftigen Kategorisierung der Kirche St. Katharina im Auetal zu berücksichtigen. Beschluss der Lenkungsgruppe vom 25.6.2008

Heute kann festgestellt werden, dass nahezu alle Punkte dieses Beschlusses abschließend durchgesetzt wurden. Der Lenkungsausschuss führte bis September 2019 insgesamt 51 Sitzungen durch. Die Mitglieder arbeiten alle ehrenamtlich und unentgeltlich. Die Lenkungsgruppe setzte sich am 1.12.2019 wie folgt zusammen:

Friedrich Brehmeier, Veronica Cascino, Christel Detmar, Helmuth Groeneveld (Vertreter St. Marien), Antje Kronenberg, Mario Mankewitz, Andrea Milde, Daniela Rauhut

An dieser Stelle sei allen Mitgliedern von Herzen gedankt für Ihre Arbeit.

Friedrich Brehmeier
Lenkungsgruppe St. Katharina Rehren