2300 Jugendliche bei Chrisam-Messe

Auch die Katholische Kirchengemeinde St. Marien reiste mit einem Bus zur Chrisam-Messe in den Dom an

Auf Einladung von Bischof Norbert Trelle waren rund 2300 Jugendliche zur Chrisam-Messe in den Hildesheimer Dom gekommen.

 

 

 

 

 

Der Gottesdienst, bei dem die heiligen Öle für die Sakramentenspendung im gesamten Bistum geweiht werden, fand erstmals nach der Sanierung wieder im Dom statt. „Ich freue mich besonders, dass ihr trotz des Wetters, trotz Regen, Schnee und Wind aus allen Regionen des Bistums angereist seid“, dankte Trelle den zahlreichen Teilnehmern. „Viele haben mir gesagt: Was sieht der Dom jetzt schön aus, was ist das für ein Anblick. Die sollten jetzt mal schauen. Das hier ist ein toller Anblick: der Dom voll von euch Jugendlichen. Und genau dafür ist der Dom da. Das er mit Leben gefüllt ist“, begrüßte Bischof Norbert Trelle die Jugendlichen zur Weihe der Öle. Eines der in der Chrisam-Messe geweihten Öle dient für die Krankensalbung, um Kranke und Geschwächte zu stärken. Mit dem sogenannten Katechumenenöl werden Taufbewerber gesalbt und das dritte Öl, das Chrisam, wird bei Taufe, Firmung und Priesterweihe verwendet. Im Anschluss an die Chrisam-Messe kamen alle zu einem kleinen Imbiss und zur Begegnung auf dem Domhof zusammen – anscheinend hatte der Himmel extra dafür die Regen-, Schnee- und Graupelschleusen geschlossen.