Wussten Sie schon, das.... 05.03.2020

Jemand atmete zuletzt auf. Aaaah…????

Es war so heilsam und beglückend…

Für einen Tag von allem Abstand nehmen, rauskommen, raufkommen …

Da oben sah die Welt gleich ganz anders aus. So friedlich, so still und so voller Licht.

Dieser Tag war wie eine Verwandlung, die am besten nie wieder hätte aufhören sollen.

Am kommenden Sonntag erleben wir Jesus im Evangelium,

der seine engsten Vertrauten Petrus, Johannes und Jakobus auf einen hohen Berg hinaufführt.

Kurz zuvor hat er den Jüngern sein Leiden, Kreuz und Sterben angekündigt.

Das Leben, das durch Depression, Leere, Dunkelheit und Verzweiflung geht.

Um den Jüngern vor dem drohenden Tiefpunkt Mut zu machen und sie nach oben zu holen,

zeigt sich Jesus plötzlich da oben für einen Augenblick in einem ganz anderen Licht:

 

„Und er wurde vor ihnen verwandelt;

sein Gesicht leuchtete wie die Sonne

und seine Kleider wurden weiß wie das Licht.“ (Mt 17,2)

 

Ich wünsche Dir in der Fastenzeit dieses Berg- dieses Taborerlebnis:

Möge Dir plötzlich jemand wie eine Lichtgestalt begegnen, die Dich wie Jesus da oben so anspricht:

                   „Dieser ist mein geliebter Sohn,

                                    an dem ich Wohlgefallen gefunden habe;“ (Mt 17,5)

Auch, wenn Du vom Berg wieder runter gehen musst:

Das Licht, das schon durch die dunklen Wolken hindurchschimmert,

lasse Dich den Kopf nicht senken????

Ihr Pfr.

Markus Grabowski

 

--------- Wussten Sie schon, dass … … wir die zweite Fastenpredigt mit Bischof Michael Wüstenberg am kommenden Sonntag,

8. März 17.00 Uhr In St. Marien, Bückeburg hören? Bischof Michael predigt über die heilige Messe und seine Erfahrungen aus Afrika. Vielleicht haben Sie Lust, die erste Fastenpredigt von Stadtdekan Klaus Nebel anzuhören …? Hier kann man sie aufrufen: 1drv.ms/f/s!AiubbG1a6WXhka1ogT_ohNZPrs2jSQ

… ich am kommenden Freitag, 6. März 20, dem Herz-Jesu-Freitag

die Krankenkommunion in St. Joseph, Stadthagen verteile?

Gern besuche ich unsere Kranken in den kommenden Wochen.