Täglich: Hl. Messe mit Live-Stream aus St. Joseph, Stadthagen

Liebe Schwestern und Brüder,

ich begrüße Sie und Euch herzlich und wünsche einen gesegneten Abend am dritten Fastensonntag. Der Coronavirus hält uns fest im Griff.

Es war ein mulmiges Gefühl heute morgen, in einer fast leeren Kirche zu sitzen und keine hl. Messe zu feiern. Und wie gern hätten viele von uns heute Abend die dritte Fastenpredigt gehört…

Wir haben mit unserem ÜPE-Team und den Leitenden der Gremien für unsere beiden Pfarreien St. Joseph, Stadthagen und St. Marien, Bückeburg alle gottesdienstlichen und außergottesdienstlichen Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt.

Auch unser Bischof Heiner Wilmer hat sich gestern, am 14. März 20 zu Wort gemeldet. Er schreibt uns und allen Menschen im Bistum Hildesheim:

„Die Feier des Gottesdienstes, besonders die Feier der Eucharistie, ist für uns Quelle und Höhepunkt unseres christlichen Lebens.

Die Tatsache, dass wir in der jetzigen Situation keine öffentlichen Gottesdienste feiern können, ist für mich und für uns alle sehr schmerzhaft.

In dieser herausfordernden Zeit bitte ich alle Priester stellvertretend für die Gemeinden die Heiligen Messen zu feiern und für die Gläubigen zu beten. Den Gläubigen erteile ich aufgrund der Lage der Situation bis auf Weiteres die Dispens von der Sonntagspflicht.“

Das ganze Schreiben und eine aktuelle Stellungnahme von Generalvikar Martin Wilk können Sie im Anhang nachlesen.

Besondere Umstände verlangen besondere Maßnahmen.????

Heute habe ich mich kurzerhand entschieden, täglich die hl. Messe mit Anbetung so zu feiern, dass Sie und Ihr via Livestream daran teilnehmen können.

Ab morgen, 16. März 20, 20.15 Uhr können Sie sich via YouTube einklinken, die Eucharistie zu Hause mitfeiern und so an der geistigen Kommunion (communio spiritualis) teilhaben.

Sie finden uns auf diesem Kanal: youtu.be/BdRleLS0eZE

Ich bin sehr dankbar, dass Tobias und Marcel Schimmelpfennig mit ihrem digitalen Knowhow ohne Wimperzucken den YouTube Kanal eingerichtet haben. Sie haben die Idee mitentwickelt und werden mich bei den täglichen hl. Messen nun unterstützen. Vielen Dank.


Ich danke weiter meinem ÜPE-Team, den Gremien, den Sekretärinnen und allen Aktiven in den Kirchorten, dass wir gemeinsam Absprachen treffen konnten und ohne Umstände im Einvernehmen nun auf die Krisensituation reagieren. Üben wir Solidarität im hygienischen und gesundheitlichen Bereich und vergessen wir zugleich das Gebet nicht. Gott wird uns durch diese Zeit führen und alles Unheil abwenden.

Gern halte ich Sie auf dem Laufenden.

So schließe ich mit dem Psalmwort:

             „Gott ist und Zuflucht und Stärke, ein bewährter Helfer in allen Nöten.“ Ps 46,2


Gottes Segen und bis morgen auf YouTube, Ihr /

Euer Pfr. Markus Grabowski Pfarrer